Besucher

Wir haben 3 Gäste online
Start

Im Bereich der Haus- und WEG-Verwaltung sind wir gerne für Sie tätig. Wir garantieren eine sachgerechte und zuverlässige Verwaltertätigkeit basierend auf umfassenden fachlichen Kenntnissen und mit der Erfahrung von über 20 Jahren Tätigkeit.

Für ihre Eigentumswohnung bieten wir ebenfalls gerne die komplette Verwaltung an. Wir helfen und beraten Sie bei der Vertragsgestaltung und deren Abwicklung , dem Mietinkasso, bei Wartungen, Reparaturen und selbstverständlich bei Betriebskostenabrechnungen.

In einer Zeit, in der unsere Grundrechte massiv eingeschränkt werden und die Witschaft aufs Gröbste gefährdet wird, bleiben dennoch die Bestimmungen des Freistaates Sachsen vom 30.04.2020 bis zum 20.05.2020! gültig. Weshalb?  Laut J.-H.-Institut Stand 01.05.2020 sind 163.009 Menschen erkrankt, 6.623 Menschen sind gestorben (woran auch immer) und 126.900 Menschen wieder genesen. Das bedeutet, dass noch genau 36.109 Menschen erkrankt sind. Die Letalität liegt bei 0,7 %. Wohlbemerkt positiv getestet und infiziert ist nicht das Gleiche - nur wird hier nicht unterschieden. Dessen ungeachtet starben allein in der Grippewelle 2017/2018 25.105 Menschen innerhalb von nur 3 Monaten!! Laut R.-K.-I. war es die schlimmste Grippewelle. Mensch - und das obwohl wir uns so brav haben Grippeschutzimpfen lassen. Es geht aber noch schlimmer: "Jährlich sterben ca. 35.000 Menschen an multiresistenten Keimen! Die Kliniken mussten sich während dieser Grippewelle mit weiteren 60.000 Patienten befassen, was  anscheinend kein Problem darstellte". Ein Schelm der Schlechtes dabei denkt. Die Medien und die Politik scheinen davon unbeeindruckt zu sein. Erwähnt wird diesbezüglich gar nichts! Apropo Impfung: "Unsere sehr geschätzte Frau Angela Merkel macht sich nunmehr für einen weltweiten Impfstoff für Medikamente und für Diagnosemöglichkeiten stark. Das wird Sie zu einer Videokonferenz der EU am 04.05.2020 bekräftigen. Dies sei zum Schutz und zum Wohl der Bevölkerung weltweit geboten. Für den Impfstoff fehlen ca. 8 Milliarden €. Hier kämen z.B. privaten Stiftungen eine wichtige Rolle zu". (Radio MDR-Sachsen vom 02.05.2020) Ungeachtet dessen, dass dies sehr nach Bill Gates klingt, der ja plötzlich zum Corona-Papst ernannt ist, kommt dieser Aufruf seiner Bill & Melinda Gates Foundation sehr entgegen. Hat er doch längst seinen "Global Vaccine Action Plan" (zu deutsch: Globaler Impfstoff-Aktionsplan) entwickelt! Ich hoffe hierbei nur, dass die Beteiligten das Desaster zur Schweinegrippe 2009/2010 in Erinnerung haben! Warum verschweigen uns unsere gewählten Volksvertreter, die nicht müde werden gebetsmühlenartig zu propagieren alles für unsere Gesundheit zu tun, die Präventationsmittel? Frau Julia Klöckner warnte sogar in einem Aufruf an die Bevölkerung vor entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln, weil es für deren gesundheitlichen Wirkung keinerlei Beweise gäbe. Dies entspricht jedoch nicht den Tatsachen! Das Problem ist nicht die Pandemie, der jedwede Evidenz fehlt, sondern unser Immunsystem!!

In ca. drei Bundesländern kam es im Bezug auf die Einschränkungen zu Prozessen. Es wurde deutlich, dass auch die Richter hier uneins sind. Dies aber nur am Rande.

Wichtiger und solidarischer wäre: "Sammelklagen analog VW-Skandal."

in diesem Sinne und mit den von Herzen kommenden Wünschen zum Gesund bleiben noch zwei Sprüche, welche mehr als nur zum Nachdenken anregen sollen.

"Die Eliten sind gar nicht das Problem. Die Bevölkerungen sind im Moment das Problem." (Ex Bundespräsident Joachim Gauck) und noch einer von einem hochintelligenten Deutschen: "Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen". (Johann Friedrich von Schiller)

 

Gemäß einem Papier des BMAS möchte ich auf entsprechende Arbeitsschutzstandards bei uns im Büro hinweisen. Ich bitte zu Ihrem und dem Schutz meiner Mitarbeiter uns nur in absolut dringenden Fällen im Büro zu besuchen. Bitte nutzen sie zuerst die technischen Möglichkeiten der Kommunikation. Sollte ein Besuch unumgänglich sein, sind folgende Parameter bitte einzuhalten:

-ein Mindestabstand von 1,50 m ist einzuhalten, bitte auf eventuelle Markierungen achten

-das Tragen von Schutzmasken und Schutzhandschuhen wird empfohlen

-im Eingangsbereich sind die Hände zu desinfizieren

-wir sind verpflichtet persönliche Daten und den Zeitraum der Anwesenheit im Büro zu dokumentieren

Wir bitten insoweit um Vertändnis und wünschen allen unseren Interessenten, Mietern, Eigentümern und Handwerkern, dass sie Gesund bleiben.

 

Bei fehlendem Wärmemengenzähler steht dem Mieter kein Kürzungsrecht nach § 12.Abs.1 Satz1 der HeizkostenVO zu. Dieses Kürzungsrecht besteht ausschließlich bei einer nicht verbrauchsabhängigen Abrechnung. ( LG Berlin v. 15.06.2017 )

 

Eine Ouotenabgeltungsklausel ist nunmehr unwirksam. Hierbei ist auch ohne Belang, ob die Wohnung renoviert oder unrenoviert übergeben wurde. (BGH v. 18.03.2015-VIII ZR 242/13)